unsere Startseite
Die-Wohngalerie für Wohnen, Design und Lebensart des 20. Jahrhunderts

BMF Combi-Leuchter im Atomic / Space Age Design der 1960er Jahre

Die formschöne Kerzenständer in offener Dreiecksform mit ihren abgerundeten Ecken und Kanten, die wie Äste erscheinen, gehören zu den beliebtesten und somit meist verkauftesten Kerzenständer der 1960er Jahre: die die "Combi-Leuchter" der BMF Bayerische Metallwarenfabrik.

steckbare Kerzenhalter im Atomic / Space Age Design der 1960er

In ihrer glatten Verarbeitung scheinen die Kerzenhalter nicht aus verchromtem Metall sondern eher aus poliertem Edelstahl hergestellt zu sein. Schließlich zeigen selbst unliebsam behandelte BMF Kerzenhalter kaum Abblätterungen oder Rost, die bei einer schadhaften Vernickelung und Verchromung auftreten würden.

steckbare Kerzenhalter im Atomic / Space Age Design der 1960er

Die dreiecksförmigen Kerzenhalter sind in verschiedenen Formationen steckbar und stapelbar, daher auch ohne Kerzen immer dekorativ! BMF bot in den späten 1960er / frühen 1970er Jahren selbst Schalen und hohe Ständer für seine Combi-Leuchter an.

steckbare Kerzenhalter im Atomic / Space Age Design der 1960er

Will man die Combi-Leuchter nur bei festlichen Gelegenheiten nutzen, kann man die Kerzenhalter auch dekorativ und kompakt übereinander stapeln.

steckbare Kerzenhalter im Atomic / Space Age Design der 1960er

Im Übrigen wirkt ein einzelner Kerzenständer (h: 6,5  b: 12  t: 10 cm) durchaus nicht verloren, wenn er mit Kerzen auf der festlich geschmückten Tafel mit dem polierten Silber um die Wette glänzt!

BMF Combi-Leuchter im Atomic / Space Age Design der 1960er Jahre

Aufgrund mangelnder Information seitens der herstellenden Marke Bayrische Metallwarenfabrik, die seit 1998 auch nicht mehr existiert, werden per "Internet-Propaganda" die BMF Combi-Leuchter nicht nur den Designern Fritz Nagel und Ceasar Stoffi zugeschrieben (was aber nicht richtig ist!), sondern gleich auch einer Herrschar anderer Hersteller wie QUIST und NAGEL. Das kommt eben davon, wenn man seine Metallwaren nicht wie WMF punzt, sondern lediglich sein Markenzeichen auf dem Verpackungskarton hinterlässt!

steckbare Kerzenhalter im Atomic / Space Age Design der 1960er

In die BMF Combi-Leuchter passen nur recht schlanke Kerzen hinein, wie die originalen, superschlanken Kerzen der Marke GIES LUCIA in recht auffallenden Farben. Wem die speziellen Kerzen zu teuer sind, verwendet eben weihnachtliche Baumkerzen im Kerzenständer. Auch wenn BMF damals nur seine "Spezialkerze" empfahl:

steckbare Kerzenstšnder im Atomic / Space Age Design der 1960er

Beherzigen sollte man jedoch den pinkfarbenen Beipackzettel schon, schließlich gibt der Hersteller BMF den guten Tipp zur "Reinigung der Combi-Leuchter: Leicht mit Spiritus einreiben und mit weichem Wolllappen nachpolieren, dann strahlt Ihr Combi-Leuchter wie neu."

Größenvergleich unseres Ringo Maskottchens Ringo: 13,5 cm

zurück zur Übersicht Dekoratives back to overview

terms
The following keywords will give you some basic informations of the items above:
+ candlestick + candleholder + fifties to seventies design + German brands +